Baobabs für Zuhause

Auch Zuhause sind Baobabs genügsame Zeitgenossen. Sie eignen sich sehr gut als „Topfpflanzen“ oder Bonsai. Auf kargen Böden gedeihen sie gut, benötigen so gut wie keine Düngung und relativ wenig Wasser. Seit einiger Zeit ziehe ich Baobabs Zuhause selbst. Im Winter stehen die Baobabs entweder auf meiner Fensterbank in der Wohnung oder unter dem Dach in meinem Atelier. Im Sommer gehört ihnen der sonnigste Platz auf dem Balkon. Einige meiner Baobabs stammen aus Weltläden. Dort kann man sie in Form von Setzlingen üblicherweise in ihrer Ruhephase kaufen. Einige meiner Baobabs entstanden durch Rückschnitte im Herbst. Das Ziehen von Baobabs aus Samen birgt seine Tücken. Bislang ist es mir zwar gelungen, die Samen von Baobabs zum Austreiben zu bewegen – aber die kleinen Pflanzen haben es nicht bis über den Austrieb von vier Blättern überlebt. Ich vermute, dass die kleinen Baobabs einem Kälteeinbruch mit anschliessendem Pilzbefall nicht überlebt haben. Sobald die Temperaturen wieder etwas ansteigen und es draußen wärmer wird, werde ich einen erneuten Versuch mit Baobab-Samen starten. Dann wandern die „großen“ Baobabs in ihr zweites Zuhause: auf den Balkon.

7 Replies to “Baobabs für Zuhause”

  1. Hallo !

    Ich brauche ein bisschen Hilfe ich wollte so gerne ein Baum pflanzen also ein baobabs nun die Weltladen haben keine mehr Bäumchen ,konntest du mir informieren wo ich samen oder Baobabs kaufen konnte?

    danke schön aus Hamburg

    Griss

    • Hallo Griss,
      vielen Dank fuer Deine Anfrage – ich habe dich per Mail kontaktiert und hoffe, dass dir meine Infos weiterhelfen. Viele Gruesse
      Heike

  2. Hallo,
    ich habe seit Juni dieses Jahres einen Baobab. Ich habe ihn als Setzling bekommen und er ist auch gut angewachsen. Nun sind die Blätter schlapp und werden braun. Wahrscheinlich fallen sie bald ab. Nun ist ja Herbst und das scheint normal zu sein.? Kann ich die Triebe jetzt oder wenn die Blätter abgefallen sind kürzen? Muss ich dabei etwas beachten? Über eine Antwort freue ich mich. Danke.

    • Hallo Herr/Frau Britz, danke für Ihre Anfrage. Je nach Standort und Wärme im Raum lassen die Baobabs im Herbst tatsächlich ihre Blätter fallen. Haben Sie auf den Blättern nach Schädlingen geschaut? Zurückschneiden können Sie Baobab Triebe ganzjährig. Viele Grüße

  3. Hallo,
    schon lange suche ich nach einem Baobab-Setzling…
    Zwar bin ich ab und zu in Namibia bzw. auch im südlichen Südafrika, konnte dort aber noch keine Baobabs in den Gärtnereien finden.
    Können Sie mir sagen, wo ich diese erstehen kann?
    Im Voraus besten Dank,
    mit sonnigen Grüßen
    Dieter Wettig

  4. Hallo,
    schon lange suche ich nach einem Baobab-Setzling…
    Zwar bin ich ab und zu in Namibia bzw. auch im südlichen Südafrika, konnte dort aber noch keine Baobabs in den Gärtnereien finden.
    Können Sie mir sagen, wo ich diese erstehen kann?
    Im Voraus besten Dank,
    mit sonnigen Grüßen
    D.

    • Hallo Herr Wettig, danke für Ihre Anfrage. Sie hätten verschiedene Möglichkeiten – generell gibt es in „nurserys“ im südlichen Afrika immer wieder Baobab-Setzlinge allerdings müssten Sie die Zolleinfuhrbestimmungen für Deutschland beachten. In Deutschland können Sie Baobab Setzlinge beispielsweise über die Firma Contigo (Weltladen) beziehen. Die Setzlinge stammen aus dem Senegal und werden ohne Blätter und ohne Wurzeln geliefert (man glaubt es kaum aber die Bäumchen überstehen das) – sie müssten sie selbst wieder zum Leben erwecken. Das Angebot ist saisonal auf Frühling/Sommer begrenzt. Auf ebay kleinanzeigen habe ich immer wieder Anzeigen mit Baobab Setzlingen gesehen. Wenn Sie sich noch etwas gedulden, könnten Sie auch von mir einen kleinen Baobab erwerben. Allerdings müsste der abgeholt werden. Die letzte und einfachste Möglichkeit wäre, selbst aus Samen einen Baobab zu ziehen. Hier könnten Sie meiner Anleitung folgen: https://baobabstories.com/baobab_samen_keimen/ – ich erreiche damit eine ausgezeichnete Keimrate – bislang 100%. Beste Grüße, Heike Pander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*