Baobab verkaufen: Chief Chiswiti erklärt

Kamutsenzere Grain Marketing Board, Simbabwe

Kamutsenzere Grain Marketing Board, Simbabwe

Früh um 6 Uhr sind die Temperaturen am Kamutsenzere Grain Marketing Board in der Gegend um Mount Darwin in Simbabwe schon so hoch, dass jede Bewegung unmöglich erscheint. Hier haben wir eine kurze Nacht verbracht, frühstücken schnell und machen uns auf den Weg in den Busch. Heute besuchen wir Sammlerinnen, die für die Firma B’Ayoba in Harare Baobab Früchte ernten.

Kamutsenzere Grain Marketing Board, Mount Darwin, Simbabwe

Kamutsenzere Grain Marketing Board, Mount Darwin, Simbabwe

Da ich auf meiner „Baobab Mission“ unterwegs bin, habe ich mit dem Team vereinbart, dass wir jederzeit anhalten können, wenn ich einen außergewöhnlichen Baobab sehe – was in der Gegend nicht allzu schwer fällt, denn hier wachsen viele der Bäume und nach meinem Geschmack lohnt es sich, für jeden anzuhalten. Aber ich will die Geduld meiner Reisegefährten nicht überstrapazieren.

Baobab, Chiswiti, Mount Darwin, Simbabwe

Baobab in Chiswiti, Mount Darwin, Simbabwe

Im Dorf Chiswiti ist es so weit – wir müssen anhalten. Aus dem Augenwinkel habe ich ein Prachtexemplar entdeckt. Ich springe aus dem Wagen und gehe auf den eigenartig geformten Baobab zu. Die Umgebung ist vergessen – der Baum absorbiert meine ganze Aufmerksamkeit. Ich frage mich, welche Gründe dazu führten, dass er so gewachsen ist.

Baobab, Chiswiti, Mount Darwin, Simbabwe

Baobab, Chiswiti, Mount Darwin, Simbabwe

Ray Flight hat mich begleitet und gemeinsam untersuchen wir den alten Baum. Er scheint innen hohl zu sein. Ich bin überrascht über seine „Architektur“ und wundere mich, dass er nicht längst kollabiert ist. Da er seine Existenz an dieser Stelle verbringen muss, frage ich mich, welch wundersame Dinge er im Laufe seines Lebens „gesehen“ haben muss. Die Zeit vergeht. Plötzlich höre ich Stimmen neben dem Auto.

Baobab, Chiswiti, Mount Darwin, Simbabwe

Baobab, Chiswiti, Mount Darwin, Simbabwe

Unser abruptes Auftauchen mitten im Dorf hat einige Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Unser „Besucher“ ist „Chief Chiswiti“, wie ihn die Menschen hier nennen. Als Ortsvorsteher hat er sich gewundert, was wir hier suchen. Fran Patsika erklärt dem Chief bereitwillig unsere Absicht und er wiederum willigt ein, mit mir über Baobabs zu sprechen.

Shorty Kanzou, Chief Chiswiti

Shorty Kanzou, Chief Chiswiti

Für ihn und die Menschen im Dorf hat die Zusammenarbeit mit B’Ayoba ein völlig neues Licht auf den Baobab und seine Früchte geworfen. Er erklärt, dass die Menschen vor B’Ayoba nicht realisiert hatten, dass sie „Mauyu“ – wie die Früchte hier genannt werden – auf diese Weise nutzen könnten: sie aufsammeln und für Geld verkaufen. „Natürlich gibt es hier viele Früchte. Einige sind sauer, andere sind etwas süßer. Die sauren ließen die Menschen einfach im Busch liegen.“

Baobab, Chiswiti, Mount Darwin, Simbabwe

Baobab, Chiswiti, Mount Darwin, Simbabwe

Er erklärt weiter, dass die Menschen von der Zusammenarbeit mit B’Ayoba profitieren. Die extra Einkünfte helfen ihnen. „Wenn sie auch nur einen Dollar bekommen, können sie dafür Zucker, Salz oder was auch immer kaufen.“

Alte Frau trägt Wasser, Simbabwe

Alte Frau trägt Wasser, Simbabwe

Im Dorf leben ältere Menschen, vor allem Frauen, die sich nicht auf familiäre Unterstützung verlassen können, weil sie keine Kinder haben. Dazu meint er: „wenn sie in den Busch geht und dort Baobab findet, kann sie das an B’Ayoba verkaufen.“ Auf diese Weise verdient sie etwas Geld, um überleben zu können.

Baobab um Chiswiti, Mount Darwin, Simbabwe

Baobab um Chiswiti, Mount Darwin, Simbabwe

Die Gegend um Chiswiti verfügt zwar über viele Ressourcen – aber nicht alle sind nützlich in der Landwirtschaft. Hier bietet der Baobab eine großartige Gelegenheit für die Menschen, ihre Einkommensstrategien zu diversifizieren. Besonders ältere Menschen mit wenig oder keiner Unterstützung oder Frauen, die sich um Kinder kümmern profitieren vom Einkommen, das die Früchte des Baobab bringen.

Der Chief ist zufrieden mit unserer Erklärung, warum wir in Chiswiti angehalten haben und wir sind es auch mit seiner Sicht, die er freundlicherweise mit uns geteilt hat. Ich bin um ein Argument reicher, warum es für die Menschen hier wichtig ist, Baobab Früchte zu verkaufen.

To share...Share on FacebookPin on PinterestShare on Google+Share on LinkedInTweet about this on Twitter

Ein Kommentar zu “Baobab verkaufen: Chief Chiswiti erklärt

  1. Pingback: Pilze am Baobab - Baobab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*